Wir stellen uns vor

Die Radiologie Darmstadt hat sich zur Aufgabe gemacht, an miteinander vernetzten Standorten in Darmstadt und Groß-Gerau eine sowohl stationäre als auch ambulante radiologische Versorgung zu bieten. Sämtliche Ärztinnen und Ärzte der Praxis haben Facharztstatus und vertreten ein persönliches Spezialgebiet. Auf diese Weise können wir regional und überregional für die verschiedenen Bereiche der klassischen und modernen Bildgebung Spezialisten bieten.

Ursprünglich haben sich im Jahr 1999 die Radiologen Dres. med. Anselm Pottmeyer und Udo Hundt zu einer radiologischen Gemeinschaftspraxis zusammengeschlossen, zu Beginn mit Sitz in der Rheinstraße in Darmstadt. Noch im gleichen Jahr erfolgte der Umzug in die Eschollbrücker Straße und die Übernahme der ärztlich-radiologischen Versorgung des Agaplesion Elisabethenstift in Darmstadt. Ab 2003 verstärkten der Radiologe Dr. med. Armin Dick und ab 2004 Dr. med. Dirk Brechtelsbauer die Gemeinschaftspraxis.

Parallel dazu führten seit 1991 die Radiologin Dr. med. Anne Brunier und die Radiologen Dres. med. Hilmar Leeder und Ulf Settergren eine radiologische Gemeinschaftspraxis in der Wilhelm-Glässing-Straße in Darmstadt, die im Jahr 2000 an das Alice Hospital Darmstadt verlegt wurde. Das war die Gründung des „Radiologischen Zentrums am Alice-Hospital“ mit Übernahme der radiologischen Versorgung des Alice-Hospitals und der Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret. 2005 übernahm der Radiologe Dr. med. Lothar Leisten den Kassenarztsitz von Dr. Settergren.

Ab 2006 fusionierten schließlich die beiden radiologischen Großpraxen und legten somit den Grundstein für die heutige Gemeinschaftspraxis „Radiologie Darmstadt“. In dieser Phase übernahm Prof. Dr. med. Oliver Mohrs den Kassenarztsitz von Dr. med. Hilmar Leeder und etablierte so die kardiovaskuläre Schnittbilddiagnostik (inzwischen „Cardiodiagnostik Darmstadt“ TBAG).

Mit den Programmverantwortlichen Ärzten Dr. med. Anne Brunier und Dr. med. Armin Dick eröffnete Mitte 2006 das Mamma-Screening-Zentrum Südhessen mit Hauptsitz am Alice-Hospital.

Parallel dazu betrieb die Radiologin Dr. med. Heidrun Krehan-Hettmer in Groß-Gerau eine radiologische Einzelpraxis und schloss sich 2008 der Radiologie-Darmstadt an, indem der Praxissitz an die Kreisklinik Groß-Gerau verlegt, die ärztlichen Versorgung der dortigen Krankenhausradiologie mitübernommen und der Kassenarztsitz von Frau Dr. Krehan-Hettmer durch die Radiologin Dr. med. Marina Rappe übernommen wurde.

In 2011 eröffnete am Campus Alice-Hospital der neu gestaltete und vergrößerte Hauptstandort des Mammografie-Screening Südhessen unter der Leitung der Programmverantwortlichen Ärzte Dr. med. Lothar Leisten und Dr. med. Armin Dick bzw. Frau Dr. med. Annliese Brunier (stellvertretende Leiterin), allesamt Ärzte der Radiologie Darmstadt. Unter Federführung von Prof. Dr. med. Oliver Mohrs wurde 2011 die Radiologie Darmstadt als erste Praxis in Hessen zur „Akademischen Lehrpraxis für Radiologie“ von der Medizinischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg akkreditiert.

In 2012 übernahmen die Radiologin Dr. med. Sepideh Pade und der Radiologe Dr. med. Henrik Thoms den Kassenarztsitz von Fr. Dr. med. Anne Brunier. Seitdem leiten Frau Dr. med. Sepideh Pade und Herr Dr. med. Lothar Leisten als Programmverantwortliche Ärzte das Mammografie-Screening Südhessen. Das Leistungsspektrum wurde dabei auf sämtliche Methoden zur Diagnostik der weiblichen Brust ausgeweitet. Seit 2012 ebenfalls als Verstärkung unseres allgemeinradiologischen Teams dabei: Herr Dr. med. Holger Lotz.

Ein weiterer Meilenstein der Praxishistorie war die Etablierung der Kinderradiologie in der Radiologie Darmstadt im Jahr 2012 durch den Eintritt der Fachärztin für Kinderradiologie Frau Dr. med. Barbara Brecher (als erste Praxis in Hessen). Seitdem erfolgte in Kooperation mit den Kinderkliniken Darmstadt Prinzessin Margaret ein konsequenter Auf- und Ausbau der Kinderradiologie am Standort Alice-Hospital.

Im Sommer 2013 eröffnete der neue Standort im Fachärztezentrum am Klinikum Darmstadt u.a. mit dem leistungsfähigsten 3-Tesla-MRT Südhessens zur Etablierung der Prostata-MRT, welches inzwischen federführend von Dr. med. Armin Dick betrieben wird. Zudem erweitert die Radiologie Darmstadt ihr Portfolio und etabliert die Thoraxradiologie als Spezialdisziplin in Südhessen, welche inzwischen von Dr. med. Henrik Thoms geleitet wird.

Parallel dazu führten seit 1993 die Radiologen Dr. med. Dietmar Müller und Dr. med. Burkhard Jennerjahn eine radiologische Gemeinschaftspraxis in der Grafenstraße 31 in Darmstadt. Ab Sommer 2013 fusionierte diese mit der Radiologie Darmstadt, wobei die Doktores Müller und Jennerjahn ihren Praxissitz an den Standort Eschollbrücker Straße verlegt haben.

In 2016 wurde Prof. Dr. med. Matthias Kerl in das Team der Radiologie Darmstadt aufgenommen, der die Spezialdisziplin Kopf-Hals-Radiologie etabliert, die kardiale Bildgebung unterstützt und perspektivisch federführende Aufgaben in der Diagnostik der weiblichen Brust inklusive Mammographie-Screening übernehmen wird. Zudem verstärkt der radiologische Facharzt Dr. med. Thorsten Burkhard seit 2016 die Radiologie Darmstadt als Spezialist für die muskuloskelettale Bildgebung.

In 2017 verabschiedete sich Dr. med. Burkhard Jennerjahn in den Ruhestand. Hinzu kam Frau Dr. med. Christine Hartmann, Fachärztin für Radiologie.

Anfang 2018 ist Herr Dr. med. Dietmar Müller ruhestandsbedingt als Gesellschafter ausgeschieden.

2020 beendete Frau Dr. med. Anne Brunier schließlich Ihren Einsatz als ehemalige Gesellschafterin in Vertretung. Es folgte Frau Dr. med. Annika Stadler als Spezialistin für Neuroradiologie, um die radiologische Versorgung der Patientinnen und Patienten in der Region zu verbessern.

Seit 2020 verstärken Frau Dr. Franziska Luise Kortes, Herr Nikesh Buddhev und Herr Dr. Aaron Bothe unser Team.